Erfolg für DO Kyokushinler an Novizen-Vollkontakt-Turnier in Wettingen

Am Samstag, 29.10.2011, fand in Wettingen der erste „Ichi Geki Cup“, ein Karate-Vollkontaktturnier statt. Unter den 25 Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz, nahmen auch acht Kämpferinnen und Kämpfer der beiden Nachbarverein Kyokushinkai Wettingen und DO Kyokushin Baden teil. Zusammen gewannen sie fünf der 15 heiss begehrten Trophäen.

Organisator und Durchführer war der Karateclub Kyokushinkai Wettingen. Die erste Ausführung dieses Novizen-Turniers bot erwachsenen Karatekas aus der ganzen Schweiz die Möglichkeit Turnierluft zu schnuppern. Damit auch unerfahrene und bereits etwas ältere Kämpfer an einem Vollkontakt-Turnier starten konnten, wurden die Kampfregeln so verschärft, dass die Kämpfer bestmöglichen physischen und psychischen Schutz geboten wurde.

Auf spektakuläre Kämpfe, bei dem der Niederschlag (K.O.) des Gegners möglich war, musste trotzdem nicht verzichtet werden. Das grosses Interesse an dieser Art des Wettkampfs bestand, bewiesen die ca. 100 Zuschauer. Sie unterstützen lautstark die Kämpfenden, welche im Modus „Jeden gegen Jeden“ antraten. Für einen gewonnen Kampf erhielten sie zwei, für ein Unentschieden einen Punkt. So konnten allen Teilnehmenden faire und spannende Ausgangsbedingungen garantiert werden.

In fünf Gewichtskategorien, getrennt nach Geschlecht, traten die Teilnehmenden an. Nach gut vier Stunden voll spannender Kämpfe mit teils spektakulären Techniken wurden die Sieger in den Kategorien geehrt: Bei den Herren -70kg ist speziell erwähnenswert, dass alle der ersten drei platzierten Punktegleichstand hatten und somit der Gewichtsunterschied entscheiden musste. Hier zog Dario Habersaat, vonDO Kyokushin Baden, das schlechtere Los, da er von den Dreien der Schwerste war und somit an seinem ersten Turnier den dritten Platz erkämpfte. Im Herren-Mittelgewicht wurden die Podestplätze, trotz zwei Kämpfer aus Baden, ohne regionale Beteiligung ausgemacht.

Bei den Herren Open erreichte Christian Huber, DO Kyokushin Baden, mit etwas Glück an seiner ersten Turnierteilnahme ebenfalls den dritten Platz. Verletzungspech hatte der Käpfer der Kyokushinkai Wettingen, Dominique Frey, der sich in der ersten Runde der Openkategorie eine Verletzung am Knie zuzog und das Turnier aufgeben musste. Glücklicher lief es den Wettingern in den Damenkategorieen. Bei den -60kg Kämpferinnen holten Sophia Tran und Nicole Bühler den ersten und zweiten Platz nach Wettingen. Auch bei den Damen Open brillierte der Veranstalter Kyokushinkai Wettingen, in dem er die Siegerin Janine Meyer stellte. Auch hier entschied am Ende die Waage : Janine Meyer wäre vom Gewicht her in der -60kg Kategorie zugelassen, entschied sich aber für die Teilnahme in der Openkategorie. Der Gewichtsunterschied von mindestens 10kg (!) zu ihren Gegnerinnen war schlussendlich dann auch der entscheidende Faktor, der ihr den Weg aufs oberste Treppchen ebnete.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen zu ihrem Erfolg am Turnier. Insbesondere den sehr erfolgreichen regionalen Vereinen Kyokushinkai Wettingen (www.karate-wettingen.ch) und DO Kyokushin Baden (www.do-karate.ch). Einen grossen Dank geht an den Veranstalter Roland Juric der Leiter der Kyokushinkai Wettingen, welcher mit seiner tadellosen Organisation und Durchführung, für einen reibungslosen Turnierablauf sorgte. Eine Fortsetzung der ersten erfolgreichen Durchführung des Ichi Geki Cup ist für nächstes Jahr bereits geplant.